Weiterbildungen 2020/2021 gemäß § 64 und 104c GuKG

Komplementäre – Pflege “Aromapflege”

Zielgruppe:

Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflege

UMFANG: 200 UE (inkl. 20 UE Selbststudium)

ZUSATZBEZEICHNUNG:

Der/die Teilnehmer*in ist zur Führung der Zusatzbezeichnung “Komplementäre Pflege – Aromapflege” gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Weiterbildungsverordnung – GuK-WV, BGBl. II Nr. 453/2006 berechtigt

TEILNEHMER*INNENZAHL:

min. 12 Personen – max. 16 Personen

KOSTEN:€ 2.449,-

Der/Die Teilnehmer*in verpflichtet sich mit der Anmeldung einen Teilkostenbetrag von EUR 500,00 (wird bei der Buchung verrechnet) auf das Konto der Veranstalterin zur Anweisung zu bringen. Der Zahlungseingang dieses Betrages ist grundsätzlich Voraussetzung für das Zustandekommen des Vertrages. Der Restbetrag muss längstens 30 Tage vor Kursbeginn auf das Konto der Veranstalterin zur Anweisung gebracht werden.

Info 


Weiterbildungsvertrag

 

 

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

1. Interprofessionelle Weiterbildung Palliative Care 

“Palliativpflege”

gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Weiterbildungsverordnung – GuK-WV, BGBl. II Nr. 453/2006

 Der/ Die Teilnehmer*in ist zur Führung der Zusatzbezeichnung „Palliativpflege“ gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Weiterbildungsverordnung – GuK-WV, BGBl. II Nr. 453/2006 berechtigt.

Zeitraum: 29.09.2020 – 24.04.2021

Zielgruppe jene Personen die bereits über einschlägige Erfahrungen im Bereich Hospiz/ Palliative Care verfügen:

  • Ärzt*innen
  • Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflege, (Pflegeassistent*innen, Pflegefachassistent*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen)
  • Psycholog*innen, Sozialarbeiter*innen
  • Egrotherapeut*innen, Logotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen
  • Hospizbegleiter*innen

Umfang: 160 UE & praktische Ausbildung (40h)

Kosten: € 2240,-

Weiterbildungsinhalte:

  • Palliativmedizin und Palliativpflege
  • Psychosoziale Aspekte von Palliative Care
  • Palliative Care, Ethik, Recht und Spiritualität
  • Interprofessionalität in der Palliative Care
  • Team, Management, Qualität und Organisation
  • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten/ Projektbegleitung
  • Interdisziplinäre Projektarbeit
  • Praktikum und Supervision/ Reflexion praktische Ausbildung

Termine:

  • Block I: 29.09.2020 – 03.10.2020
  • Block II: 24.11.2020 – 28.11.2020
  • Block III: 17.02.2021 – 20.02.2021
  • Block IV: 23.04.2021 – 24.04.2021

 

 

Leitung der Weiterbildung

MMag.a (FH) Sandra Bindhammer BScN, M.Ed.

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Bachelor of Science in Nursing – Gesundheits- und Pflegemanagerin – Sozialarbeiterin – Master of Education für Gesundheitsberufe – FH-Lektorin – akademische Expertin in Palliative Care – Lebens- und Sozialberaterin – anerkannte Beraterin gem. § 95 Abs. 1A AußerStrG bei einvernehmlichen Scheidungen – Mediatorin

 

Medizinisch-wissenschaftliche Leitung:

Prim. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar MSc

Facharzt für Anästhesiologie und allgemeine Intensivmedizin mit Spezialisierung auf Schmerztherapie und Palliativmedizin.  Vorstand der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee und Vorstand der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin am LKH Wolfsberg. Lehrstuhl für Palliativmedizin an der SFU Wien. Präsident der Österr. Palliativgesellschaft (OPG). Past Präsident ÖGARI. Generalsekretär Österreichischen Schmerzgesellschaft (ÖSG).

 

Stellv. medizinisch-wissenschaftliche Leitung:

Dr.in Sabine Übleis

Fachärztin für Anästhesie und allgemeine Intensivmedizin, Notärztin, Spezialisierung in Schmerztherapie und Palliativmedizin

 

Anmeldung

Bitte beachten Sie folgendes: für die Anmeldung werden ausschließlich folgende Unterlagen benötigt, diese Unterlagen sind bitte per Mail an: palliativpflege@bildungsraum.info zu sende!

  • Anmeldeformular (siehe Downloadbereich)
  • Lebenslauf inkl. Foto
  • Ausbildungsbestätigungen
  • Datenschutzerklärung (siehe Downloadbereich)

 

 

Die Teilnehmer*innenzahl der Weiterbildung ist begrenzt und aus inhaltlichen Gründen wird auf eine interprofessionelle Zusammensetzung der Teilnehmer*innen geachtet. Eingehende Anmeldungen werden daher nach Beruf, einschlägige Einrichtungen und Anmeldedatum gereiht. Innerhalb von 14 Tagen entscheidet das Lehrgangsteam nach Sichtung aller Unterlagen über die Teilnahme.

 

 

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

palliativpflege@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

2. Interprofessionelle Weiterbildung Palliative Care 

“Palliativpflege”

gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Weiterbildungsverordnung – GuK-WV, BGBl. II Nr. 453/2006

 Der/ Die Teilnehmer*in ist zur Führung der Zusatzbezeichnung „Palliativpflege“ gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Weiterbildungsverordnung – GuK-WV, BGBl. II Nr. 453/2006 berechtigt.

Zeitraum: wird noch genau bekannt gegeben start 2021

Zielgruppe jene Personen die bereits über einschlägige Erfahrungen im Bereich Hospiz/ Palliative Care verfügen:

  • Ärzt*innen
  • Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflege, (Pflegeassistent*innen, Pflegefachassistent*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen)
  • Psycholog*innen, Sozialarbeiter*innen
  • Egrotherapeut*innen, Logotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen
  • Hospizbegleiter*innen

Umfang: 160 UE & praktische Ausbildung (40h)

Kosten: wird noch bekannt gegeben

Weiterbildungsinhalte:

  • Palliativmedizin und Palliativpflege
  • Psychosoziale Aspekte von Palliative Care
  • Palliative Care, Ethik, Recht und Spiritualität
  • Interprofessionalität in der Palliative Care
  • Team, Management, Qualität und Organisation
  • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten/ Projektbegleitung
  • Interdisziplinäre Projektarbeit
  • Praktikum und Supervision/ Reflexion praktische Ausbildung

Termine:

  • Block I: 18.03.2020 – 21.03.2020
  • Block II: 03.06.2020 – 06.11.2020
  • Block III: 30.09.2020 – 03.10.2020
  • Block IV: 25.11.2020 – 28.11.2020

 

 

Leitung der Weiterbildung

MMag.a (FH) Sandra Bindhammer BScN, M.Ed.

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Bachelor of Science in Nursing – Gesundheits- und Pflegemanagerin – Sozialarbeiterin – Master of Education für Gesundheitsberufe – FH-Lektorin – akademische Expertin in Palliative Care – Lebens- und Sozialberaterin – anerkannte Beraterin gem. § 95 Abs. 1A AußerStrG bei einvernehmlichen Scheidungen – Mediatorin

 

Medizinisch-wissenschaftliche Leitung:

Prim. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar MSc

Facharzt für Anästhesiologie und allgemeine Intensivmedizin mit Spezialisierung auf Schmerztherapie und Palliativmedizin.  Vorstand der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee und Vorstand der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin am LKH Wolfsberg. Lehrstuhl für Palliativmedizin an der SFU Wien. Präsident der Österr. Palliativgesellschaft (OPG). Past Präsident ÖGARI. Generalsekretär Österreichischen Schmerzgesellschaft (ÖSG).

 

Stellv. medizinisch-wissenschaftliche Leitung:

Dr.in Sabine Übleis

Fachärztin für Anästhesie und allgemeine Intensivmedizin, Notärztin, Spezialisierung in Schmerztherapie und Palliativmedizin

 

Anmeldung

Bitte beachten Sie folgendes: für die Anmeldung werden ausschließlich folgende Unterlagen benötigt, diese Unterlagen sind bitte per Mail an: palliativpflege@bildungsraum.info zu sende!

  • Anmeldeformular (siehe Downloadbereich)
  • Lebenslauf inkl. Foto
  • Ausbildungsbestätigungen
  • Datenschutzerklärung (siehe Downloadbereich)

 

 

Die Teilnehmer*innenzahl der Weiterbildung ist begrenzt und aus inhaltlichen Gründen wird auf eine interprofessionelle Zusammensetzung der Teilnehmer*innen geachtet. Eingehende Anmeldungen werden daher nach Beruf, einschlägige Einrichtungen und Anmeldedatum gereiht. Innerhalb von 14 Tagen entscheidet das Lehrgangsteam nach Sichtung aller Unterlagen über die Teilnahme.

 

 

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

palliativpflege@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Weiterbildungslehrgang „Schmerzmanagement“

Gemäß § 64 GuKG

 

Zielgruppe:

Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflege

 

Zusatzbezeichnung:

Der/die Teilnehmer*in ist zur Führung der Zusatzbezeichnung “Schmerzmanagement” gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Weiterbildungsverordnung – GuK-WV, BGBl. II Nr. 453/2006 berechtigt

 

Umfang:

220 UE (160 UE Theorie/ 60 UE Selbststudium)

 

Praktische Ausbildung:

40 Stunden inkl. Erstellung eines Praktikumsbericht

 

Termine:

Block I: 05.02.2021-07.02.2021

Block II: 12.04.2021-15.04.2021

Block III: 07.06.2021-10.06.2021

Block IV: 20.09.2021-22.09.2021

Block V: 24.11.2021-27.11.2021

 

Teilnehmer*innenanzahl:

min. 12 Personen – max. 20 Personen

 

Kosten:

€ 2699,- (10% Ermäßigung für Mitglieder) Teilzahlung möglich

Der/Die Teilnehmer*in verpflichtet sich mit der Anmeldung einen Teilkostenbetrag von EUR 750,00 (wird bei der Buchung verrechnet) auf das Konto der Veranstalterin zur Anweisung zu bringen. Der Zahlungseingang dieses Betrages ist grundsätzlich Voraussetzung für das Zustandekommen des Vertrages. Der Restbetrag muss längstens 30 Tage vor Kursbeginn auf das Konto der Veranstalterin zur Anweisung gebracht werden.

 

Anwesenheit:

mindestens 80%

 

Inhalte:

Wissenschaftliches Arbeiten • Berufskunde • Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie • Schmerzarten und deren Grundprinzipien • Pharmakologie • akute und chronische nicht tumorbedingte Schmerzsyndrome • Schmerzbehandlung konservativ/operativ • Interprofessionalität & Schmerzmanagement • Assessmentinstrumente • Schmerzmanagement in unterschiedlichen Settings • Kommunikation & Schmerzmanagement • integrative Konzepte im Schmerzmanagement, Psychologische und psychotherapeutische Aspekte • Palliative Care und Schmerzmanagement • Schmerz und Trauer • Spiritualität & Schmerzen • Burnout & Schmerzen

Einige Lehrveranstaltungen finden Online sowie in Form von „Problem Based Learning“ statt.

 

Leitungsteam

Pädagogische Leitung

MMag.a (FH) Sandra Bindhammer BScN, M.Ed.

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Bachelor of Science in Nursing – Gesundheits- und Pflegemanagerin – Sozialarbeiterin – Master of Education für Gesundheitsberufe – FH-Lektorin – akademische Expertin in Palliative Care – Lebens- und Sozialberaterin – anerkannte Beraterin gem. § 95 Abs. 1A AußerStrG bei einvernehmlichen Scheidungen – Mediatorin

 

Leiter der Weiterbildung

DGKP Daniel Hausmann BScN, Advanced Nurse Practitioner (ANP) Delir und Schmerzmanagement

 

Medizinische-wissenschaftliche Leiterin

Dr.in Sabine Übleis Fachärztin für Anästhesie und allgemeine Intensivmedizin, Notärztin, Spezialisierung in Schmerztherapie und Palliativmedizin

 

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

schmerzmanagement@bildungsraum.info

Tel: 0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Komplementäre – Pflege “Aromapflege” gem.§64GuKG

Zielgruppe:

Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflege

START: 01.02.2021-25.11.2021

Block I: 01.02.2021-04.02.2021

Block II: 16.04.2021-18.04.2021

Block III: 07.06.2021-09.06.2021

Block IV: 24.09.2021-26.09.2021

Block V: 22.11.2021-25.11.2021

UMFANG: 220 UE (inkl. 60 UE Selbststudium)

ZUSATZBEZEICHNUNG:

Der/die Teilnehmer*in ist zur Führung der Zusatzbezeichnung “Komplementäre Pflege – Aromapflege” gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Weiterbildungsverordnung – GuK-WV, BGBl. II Nr. 453/2006 berechtigt

TEILNEHMER*INNENZAHL:

min. 12 Personen – max. 16 Personen

KOSTEN:€ 2.449,-

Der/Die Teilnehmer*in verpflichtet sich mit der Anmeldung einen Teilkostenbetrag von EUR 500,00 (wird bei der Buchung verrechnet) auf das Konto der Veranstalterin zur Anweisung zu bringen. Der Zahlungseingang dieses Betrages ist grundsätzlich Voraussetzung für das Zustandekommen des Vertrages. 

 

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Berufsbegleitende Ausbildung zum/zur „Heimhelfer*in

 

Zielgruppe: alle Personen, die sich für diese Ausbildung interessieren

Voraussetzung:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Motivationsschreiben
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Gute Deutschkenntnisse

Umfang: 200 UE Theorie sowie ein Praktikum von 200 Stunden (120 Stunden im ambulanten Bereich und 80 Stunden im (teil-) stationären Bereich. Praktikumsbeginn ab 1. Mai 2020 möglich.

Gesetzliche Grundlage: Kärntner Sozialbetreuungsberufegesetz – K-SBBG § 5 (Ausbildung zur Heimhelferin und zum Heimhelfer) In dieser Ausbildung ist das Ausbildungsmodul „Unterstützung bei der Basisversorgung (Gesundheits- und Krankenpflege-Basisversorgungs-Ausbildungsverordnung – GuK-BA V) integriert.

Dauer: 24. Jänner 2020 – 31. August 2020 inkl. Absolvierung der Praktika

Kosten: € 998,- (Teilzahlung möglich)

Anwesenheitspflicht von 80%

Maximale Teilnehmer*innenzahl: 25 Personen

Abschluss: Heimhilfe bzw. Heimhelfer

Bildungsträger: Verein BILDUNGSRAUM

Bahnhofstraße 3 – 9800 Spittal an der Drau. Telefonisch erreichbar unter: 0660 5 0 77 500, per Mail unter:  office@bildungsraum.info, Homepage: www.bildungsraum.info.

 

Ausbildungsbeschreibung nach dem K-SBBG § 4 Heimhelferin/ Heimhelfer:

Aufgabe des Heimhelfers/ der Heimhelferin ist die Unterstützung betreuungsbedürftiger Menschen, die durch Alter, gesundheitliche Beeinträchtigungen oder schwierige soziale Umstände nicht in der Lage sind, sich selbst zu versorgen, bei der Haushaltsführung und den Aktivitäten des täglichen Lebens im Sinne der Unterstützung von Eigenaktivitäten und der Hilfe zur Selbsthilfe.

Der Aufgabenbereich des Heimhelfers/ der Heimhelferin umfasst:

  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie insbesondere die Sorge für Sauberkeit und Ordnung in der unmittelbaren Umgebung des Klienten;
  • Beheizung der Wohnung, Beschaffung des Brennmaterials
  • Unterstützung bei Besorgungen außerhalb des Wohnbereiches, wie Einkauf, Post, Behörden, Apotheken;
  • Unterstützung in der Zubereitung und Einnahme von Mahlzeiten;
  • Einfache Aktivierung, wie die Anregung von Beschäftigung;
  • Förderung von Kontakten im sozialen Umfeld;
  • Hygienische Maßnahmen, wie Wäschegebarung;
  • Beobachtung des Allgemeinzustandes und rechtzeitiges Herbeiholen von Unterstützung durch andere Berufsgruppen;
  • Unterstützung bei der Basisversorgung einschließlich der Unterstützung bei der Einnahme und Anwendung von Arzneimitteln entsprechend der Anlage 2 Punkt 3 Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über Sozialbetreuungsberufe

Der/Die Teilnehmer*in verpflichtet sich mit der Anmeldung einen Teilkostenbetrag von EUR 250,00 (wird bei der Buchung verrechnet) auf das Konto des Bildungsraums zur Anweisung zu bringen. Der Zahlungseingang dieses Betrages ist grundsätzlich Voraussetzung für das Zustandekommen des Vertrages. Der Restbetrag muss längstens 30 Tage vor Kursbeginn auf das Konto der Veranstalterin zur Anweisung gebracht werden.

Leitung Verein BILDUNGSRAUM

MMag.a (FH) Sandra Bindhammer BScN, M.Ed.

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Bachelor of Science in Nursing – Gesundheits- und Pflegemanagerin – Sozialarbeiterin – Master of Education für Gesundheitsberufe – FH-Lektorin – akademische Expertin für Palliative Care – Lebens- und Sozialberaterin – anerkannte Beraterin gem. § 95 Abs. 1A AußerStrG bei einvernehmlichen Scheidungen – Mediatorin

Unterrichtsfach: Ethik und Berufskunde, Grundzüge der Kommunikation und Konfliktbewältigung, Grundzüge der Ergonomie und Mobilität

Ärztliche Leitung

Dr.in Sabine Übleis

Fachärztin für Anästhesie und allgemeine Intensivmedizin, Notärztin, Spezialisierung in Schmerztherapie und Palliativmedizin

Unterrichtsfach: Pharmakologie

 

Stellvertretende Leitung

DGKP Birgit Baumgartner

Gesundheits- und Krankenpflegerin, akad. Gesundheits- und Pflegemanagerin, Fachtrainerin in Ausbildung

Unterrichtsfach: Haushaltführung, Grundzüge der sozialen Sicherheit, Dokumentation

 

DGKP Barbara Pagitz

Diplomierte Gesundheits – und Krankenpflegerin, Fachtrainerin

Unterrichtsfach: Gerontologie

 

DGKP Heidi Wilscher M.Ed.

Unterrichtsfach: Grundzüge der angewandten Hygiene

 

DGKP Hannes Fugger

Gesundheits- und Krankenpfleger, Notfallsanitäter, Rettungssanitäter, Mittleres basale Management

Unterrichtsfach: Erste Hilfe

 

DGKP Isabella Wilhelmer BA M.Ed.

Gesundheits- und Krankenpflegerin, FH-Lektorin, Bachelor of Arts Geundheits- und Pflegemanagement, Master of Education

Unterrichtsfach: Gesundheits- und Krankenpflege (Grundpflege und Beobachtung),

 

Katherina Holzer BSc

Bacelor of Science Diätologin LKH Villach

Unterrichtsfach: Grundzüge der angewandten Ernährungslehre und Diätkunde

 

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Ausbildungsmodul “Unterstützung bei der Basisversorgung” – berufsbegleitend

 

Zielgruppe: Personen in Sozialbetreuungsberufen

Voraussetzungen:

  • Diplom-Sozialbetreuer*in, Fach-Sozialbetreuer*in mit dem Schwerpunkt Begleitung von Menschen mit Behinderung
  • Mindestalter 18 Jahre

Umfang: 100 UE sowie 40h praktische Ausbildung

Dauer: 15.03.2020 – 31.08.2020

Kosten: € 550,-

Anwesenheitspflicht von 80%

Inhalte gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Basisversorgungs-Ausbildungsverordnung – GuK-BA V

  • Grundpflege und Beobachtung
    • AEBL Sich Pflegen (20 UE)
    • AEBL Essen und Trinken (15 UE)
    • AEBL Ausscheiden (20 UE)
    • AEBL Sich Kleiden (5 UE)
  • Grundzüge der Ergonomie und Mobilisation
    • AEBL Sich Bewegen (20 UE)
  • Grundzüge der Pharmakologie (20 UE)

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Berufsbegleitende Ausbildung zum/zur „Heimhelfer*in“

 

 

Zielgruppe: alle Personen, die sich für diese Ausbildung interessieren

Voraussetzung:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Motivationsschreiben
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Gute Deutschkenntnisse

Umfang: 200 UE Theorie sowie ein Praktikum von 200 Stunden (120 Stunden im ambulanten Bereich und 80 Stunden im (teil-) stationären Bereich. Praktikumsbeginn ab 15. März 2021 möglich.

Gesetzliche Grundlage: Kärntner Sozialbetreuungsberufegesetz – K-SBBG § 5 (Ausbildung zur Heimhelferin und zum Heimhelfer) In dieser Ausbildung ist das Ausbildungsmodul „Unterstützung bei der Basisversorgung (Gesundheits- und Krankenpflege-Basisversorgungs-Ausbildungsverordnung – GuK-BA V) integriert.

Dauer: 16. Oktober 2020 – 30. Juni 2021 inkl. Absolvierung der Praktika

Kosten: € 998,- (Teilzahlung möglich)

Anwesenheitspflicht von 80%

Maximale Teilnehmer*innenzahl: 20 Personen

Abschluss: Heimhilfe bzw. Heimhelfer

Bildungsträger: Verein BILDUNGSRAUM

Bahnhofstraße 3 – 9800 Spittal an der Drau. Telefonisch erreichbar unter: 0660 5 0 77 500, per Mail unter:  office@bildungsraum.info, Homepage: www.bildungsraum.info.

Termine:

Freitag: 16.10.2020, 13:30-21:30 – Samstag: 17.10.2020 , 08:30-18:00 – Sonntag: 18.10.2020, 08:30 -18:00 – Freitag: 30.10.2020 – 13:30 – 15:00 – Freitag: 30.10.2020, 15:30 -20:45, Samstag: 31.10.2020, 08:30-18:00 – Freitag: 06.11.2020, 13:30 – 15:00 – Freitag: 06.11.2020, 15:00 – 20:45 – Samstag: 07.11.2020, 08:30-18:00 – Sonntag: 08.11.2020, 08:30-18:00 – Freitag: 20.11.2020, 13:30 – 20:30 – Samstag: 21.11.2020, 08:30-18:00 – Sonntag: 22.11.2020, 08:30-16:00 – Samstag:     12.12.2020, 08:30 – 13:30 – Freitag: 08.01.2021, 13:30 – 15:00 – Freitag: 08.01.2021, 15:30 – 18:45 – Samstag: 09.01.2021, 08:30-18:00 – Sonntag: 10.01.2020, 08:30-18:00 – Samstag: 16.01.2021, 08:30-18:00 – Sonntag: 17.01.2021, 08:30-18:00 – Samstag: 30.01.2021, 08:30-18:00 – Sonntag, 31.01.21, 08:30-18:00 – Samstag: 27.02.2021, 08:30-18:00 – Sonntag: 28.02.2021, 08:30-18:00 – Samstag: 13.03.2021, 08:30-18:00 – Sonntag: 14.03.2021, 08:30-18:00 – Freitag: 09.04.2021, 08:30-10:00 – Freitag: 09.04.2021, 11:00-17:00

ACHTUNG: TERMINE UNTER VORBEHALT!

Ausbildungsbeschreibung nach dem K-SBBG § 4 Heimhelferin/ Heimhelfer:

Aufgabe des Heimhelfers/ der Heimhelferin ist die Unterstützung betreuungsbedürftiger Menschen, die durch Alter, gesundheitliche Beeinträchtigungen oder schwierige soziale Umstände nicht in der Lage sind, sich selbst zu versorgen, bei der Haushaltsführung und den Aktivitäten des täglichen Lebens im Sinne der Unterstützung von Eigenaktivitäten und der Hilfe zur Selbsthilfe.

Der Aufgabenbereich des Heimhelfers/ der Heimhelferin umfasst:

  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie insbesondere die Sorge für Sauberkeit und Ordnung in der unmittelbaren Umgebung des Klienten;
  • Beheizung der Wohnung, Beschaffung des Brennmaterials
  • Unterstützung bei Besorgungen außerhalb des Wohnbereiches, wie Einkauf, Post, Behörden, Apotheken;
  • Unterstützung in der Zubereitung und Einnahme von Mahlzeiten;
  • Einfache Aktivierung, wie die Anregung von Beschäftigung;
  • Förderung von Kontakten im sozialen Umfeld;
  • Hygienische Maßnahmen, wie Wäschegebarung;
  • Beobachtung des Allgemeinzustandes und rechtzeitiges Herbeiholen von Unterstützung durch andere Berufsgruppen;
  • Unterstützung bei der Basisversorgung einschließlich der Unterstützung bei der Einnahme und Anwendung von Arzneimitteln entsprechend der Anlage 2 Punkt 3 Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über Sozialbetreuungsberufe

ACHTUNG: DIE AUSBILDUNGSUNTERLAGEN WERDEN DIGITAL ZUR VERFÜGUNG GESTELLT!

Der/Die Teilnehmer*in verpflichtet sich mit der Anmeldung einen Teilkostenbetrag von EUR 250,00 (wird bei der Buchung verrechnet) auf das Konto des Bildungsraums zur Anweisung zu bringen. Der Zahlungseingang dieses Betrages ist grundsätzlich Voraussetzung für das Zustandekommen des Vertrages. Der Restbetrag muss längstens 30 Tage vor Kursbeginn auf das Konto der Veranstalterin zur Anweisung gebracht werden.

 

Leitung Verein BILDUNGSRAUM

MMag.a (FH) Sandra Bindhammer BScN, M.Ed.

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Bachelor of Science in Nursing – Gesundheits- und Pflegemanagerin – Sozialarbeiterin – Master of Education für Gesundheitsberufe – FH-Lektorin – akademische Expertin für Palliative Care – Lebens- und Sozialberaterin – anerkannte Beraterin gem. § 95 Abs. 1A AußerStrG bei einvernehmlichen Scheidungen – Mediatorin

 

Leitung der Heimhilfe-Ausbildung

DGKP Birgit Baumgartner

Gesundheits- und Krankenpflegerin, akad. Gesundheits- und Pflegemanagerin, Fachtrainerin

 

Ärztliche Leitung

Dr.in Sabine Übleis

Fachärztin für Anästhesie und allgemeine Intensivmedizin, Notärztin, Spezialisierung in Schmerztherapie und Palliativmedizin

 

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Ausbildungsmodul „Unterstützung bei der Basisversorgung“ – berufsbegleitend

 

Zielgruppe: Personen in Sozialbetreuungsberufen

Voraussetzungen:

  • Diplom-Sozialbetreuer*in, Fach-Sozialbetreuer*in mit dem Schwerpunkt Begleitung von Menschen mit Behinderung
  • Mindestalter 18 Jahre

Umfang: 100 UE sowie 40h praktische Ausbildung

Dauer: 09.01.2021 – 30.06.2021

Kosten: € 550,-

Anwesenheitspflicht von 80%

Inhalte gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Basisversorgungs-Ausbildungsverordnung – GuK-BA V

  • Grundpflege und Beobachtung
    • AEBL Sich Pflegen (20 UE)
    • AEBL Essen und Trinken (15 UE)
    • AEBL Ausscheiden (20 UE)
    • AEBL Sich Kleiden (5 UE)
  • Grundzüge der Ergonomie und Mobilisation
    • AEBL Sich Bewegen (20 UE)
  • Grundzüge der Pharmakologie (20 UE)

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Folgende Aus- und Weiterbildungen wurden im Verein BILDUNGSRAUM bereits angeboten. Gerne können wir die Aus- und Weiterbildungen je nach Bedarf wieder ins Programm aufnehmen. Auch bieten wir Inhouse Schulungen für Institutionen an, bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach unter office@bildungsraum.info

 

  • WBL Komplementäre – Pflege „Aromapflege“ (gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Weiterbildungsverordnung – GuK-WV, BGBl. II Nr. 453/2006)
  • Babysitterkurs (Ausbildung zur pädagogisch qualifizierten Person/ Au Pair)

top

©Verein Bildungsraum 2020                       Impressum / Datenschutz / AGB

X