Berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Heimhelfer*in

Zielgruppe: alle Personen, die sich für diese Ausbildung interessieren

Voraussetzung:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Motivationsschreiben
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Gute Deutschkenntnisse

Umfang: 200 UE Theorie sowie ein Praktikum von 200 Stunden (120 Stunden im ambulanten Bereich und 80 Stunden im (teil-) stationären Bereich. Praktikumsbeginn ab 1. Mai 2020 möglich.

Gesetzliche Grundlage: Kärntner Sozialbetreuungsberufegesetz – K-SBBG § 5 (Ausbildung zur Heimhelferin und zum Heimhelfer) In dieser Ausbildung ist das Ausbildungsmodul „Unterstützung bei der Basisversorgung (Gesundheits- und Krankenpflege-Basisversorgungs-Ausbildungsverordnung – GuK-BA V) integriert.

Dauer: 16. Oktober 2020 – 30. Juni 2021 inkl. Absolvierung der Praktika

Kosten: € 998,- (Teilzahlung möglich)

Anwesenheitspflicht von 80%

Maximale Teilnehmer*innenzahl: 16 Personen

Abschluss: Heimhilfe bzw. Heimhelfer

Bildungsträger: Verein BILDUNGSRAUM, 9800 Spittal/Drau, Bahnhofstraße 3, 1. Stock rechts 

Telefonisch erreichbar unter: 0660 5 0 77 500, per Mail unter:  office@bildungsraum.info, Homepage: www.bildungsraum.info.

Ausbildungsbeschreibung nach dem K-SBBG § 4 Heimhelferin/ Heimhelfer:

Aufgabe des Heimhelfers/ der Heimhelferin ist die Unterstützung betreuungsbedürftiger Menschen, die durch Alter, gesundheitliche Beeinträchtigungen oder schwierige soziale Umstände nicht in der Lage sind, sich selbst zu versorgen, bei der Haushaltsführung und den Aktivitäten des täglichen Lebens im Sinne der Unterstützung von Eigenaktivitäten und der Hilfe zur Selbsthilfe.

Der Aufgabenbereich des Heimhelfers/ der Heimhelferin umfasst:

  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie insbesondere die Sorge für Sauberkeit und Ordnung in der unmittelbaren Umgebung des Klienten;
  • Beheizung der Wohnung, Beschaffung des Brennmaterials
  • Unterstützung bei Besorgungen außerhalb des Wohnbereiches, wie Einkauf, Post, Behörden, Apotheken;
  • Unterstützung in der Zubereitung und Einnahme von Mahlzeiten;
  • Einfache Aktivierung, wie die Anregung von Beschäftigung;
  • Förderung von Kontakten im sozialen Umfeld;
  • Hygienische Maßnahmen, wie Wäschegebarung;
  • Beobachtung des Allgemeinzustandes und rechtzeitiges Herbeiholen von Unterstützung durch andere Berufsgruppen;
  • Unterstützung bei der Basisversorgung einschließlich der Unterstützung bei der Einnahme und Anwendung von Arzneimitteln entsprechend der Anlage 2 Punkt 3 Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über Sozialbetreuungsberufe

Der/Die Teilnehmer*in verpflichtet sich mit der Anmeldung einen Teilkostenbetrag von € 250,00 (wird bei der Buchung verrechnet) auf das Konto des Bildungsraums zur Anweisung zu bringen. Der Zahlungseingang dieses Betrages ist grundsätzlich Voraussetzung für das Zustandekommen des Vertrages. Der Restbetrag muss längstens 30 Tage vor Kursbeginn auf das Konto der Veranstalterin zur Anweisung gebracht werden.

 

Leitung BILDUNGSRAUM

MMag.a (FH) Sandra Bindhammer BScN, M.Ed.

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Bachelor of Science in Nursing – Gesundheits- und Pflegemanagerin – Sozialarbeiterin – Master of Education für Gesundheitsberufe – FH-Lektorin – akademische Expertin für Palliative Care – Lebens- und Sozialberaterin – anerkannte Beraterin gem. § 95 Abs. 1A AußerStrG bei einvernehmlichen Scheidungen – Mediatorin

Unterrichtsfach: Ethik und Berufskunde, Grundzüge der Kommunikation und Konfliktbewältigung, Grundzüge der Ergonomie und Mobilität.

 

Ärztliche Leitung

Dr. Sabine Übleis

Fachärztin für Anästhesie und allgemeine Intensivmedizin, Notärztin, Spezialisierung in Schmerztherapie und Palliativmedizin

 

Stellvertretende Leitung

DGKP Birgit Baumgartner

Gesundheits- und Krankenpflegerin, akad. Gesundheits- und Pflegemanagerin, Fachtrainerin

16. April 2020
top

©Verein Bildungsraum 2020                       Impressum / Datenschutz / AGB

X