Integrative Konzepte in der Pflege – Online Fortbildungreihe

Zielgruppe: alle Interessierten

Voraussetzung: aktive Mitarbeit, Freude am Lernen

Kosten: € 999,-

Termin: 15.06.2020 – 05.10.2020

Ort: Online von zu Haue aus

Unterrichtseinheiten: insgesamt 256 UE (160 UE Theorie und 96 UE Selbststudium)

Max. Teilnehmer*innen: keine

Min. Teilnehmer*innen: keine

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Beschreibung der Fortbildungsreihe:

Die Fortbildungsreihe setzt sich aus 5 Teilbereiche zusammen mit jeweils 32 Unterrichtseinheiten. Insgesamt werden 160 UE Online vorgetragen und 96 Unterrichtseinheiten müssen im Selbststudium erbracht werden.

Inhalte:

  • Aromapflege – Basisseminar 32 UE
  • Wickel und Auflagen – Basisseminar 32 UE
  • Basale Stimulation – Basisseminar 32 UE
  • Kinaesthetics – Basisseminar 32 UE
  • Reflexzonenarbeit am Fuß 32 UE

 

Die Fortbildungsreihe wird gemäß §64 Abs 2 iVm und §63 iVm §104c GuKGidgF BGBL I 120/2016 abgehalten!

 

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Wickel und Auflagen – Basisseminar

Zielgruppe: alle Interessierten

Voraussetzung: aktive Mitarbeit, Freude am Lernen

Kosten: € 225,- zuzüglich Materialkosten € 15,- (die Materialkosten sind direkt vor Ort zu bezahlen)

Referentin: DGKP Brigitte Staffner

Termin: Samstag, 26. September 2020 und Sonntag, 27. September 2020

Uhrzeit: 08:30 – 16:00 Uhr

Ort: Verein BILDUNGSRAUM, 9800 Spittal an der Drau, Bahnhofstraße 3, 1. Stock rechts

Unterrichtseinheiten: 16 UE á 45 Minuten

Max. Teilnehmer*innen: 20 Personen

Min. Teilnehmer*innen 10 Personen

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Beschreibung der Lehrveranstaltung:

Die Teilnehmer*innen erhalten Grundlagenwissen zum Thema Wickel und Kompressen, wie sie wirken, welche Indikationen und Kontraindikationen gegeben sind. Unterschiedliche Zusätze aus der Naturheilkunde für Wickel und Auflagen, Lernen durch Tun – von der Erarbeitung einer Wickelauflage bis hin zu deren richtigen Anwendung.

Lernziele/Lernergebnisse:

  • Die Teilnehmer*innen erlangen ein Grundlagenwissen über Wickel und Auflagen
  • Die Teilnehmer*innen erlernen den sicheren Umgang mit Wickel und Auflagen und können Indikationen und Kontraindikationen schildern und eine individuelle Anwendung begründen und einschätzen
  • Die Teilnehmer*innen sind in der Lage das theoretische Wissen mit der praktischen Umsetzung zu vereinen und können Wickel und Auflagen anwenden
  • Die Teilnehmer*innen erkennen die Bedeutung eines Wickels durch die Selbstanwendung
  • Die Teilnehmer*innen führen eine Wickelanwendung an einem/r jeweils anderen Teilnehmer*in aus
  • Die Teilnehmer*innen erlernen für die Selbstpflege und Selbstfürsorge unterschiedliche Zusätze aus der Naturheilkunde kennen und können diese wiedergeben.

Mitzubringen: Unterlage zum Liegen, eine Decke, Wärmflasche, Badetuch, Geschirrtuch, Handtuch, Wollsocken und ein Polster.

Die Fortbildung wird gemäß §64 Abs 2 iVm und §63 iVm §104c GuKGidgF BGBL I 120/2016 abgehalten!

 

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Ernährung im Alter – Up to Date!

Zielgruppe: alle Interessierten

Voraussetzung: aktive Mitarbeit, Freude am Lernen

Kosten: € 82,50

Referentin: Katharina Holzer BSc

Termin: Samstag, 26. September 2020

Uhrzeit: 08:30 – 14:00 Uhr

Ort: Verein BILDUNGSRAUM, 9800 Spittal an der Drau, Bahnhofstraße 3, 1. Stock rechts

Unterrichtseinheiten:  6 UE á 45 Minuten

Unterrichtsmethode: interaktiver Vortag, dialogisches Lernen, praxisorientierter Unterricht

Fortbildungspunkte: 6 Punkte

Max. Teilnehmer*innen: 20 Personen

Min. Teilnehmer*innen: 10 Personen

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Lernergebnisse, der/die Teilnehmer*in kann:

  • die Notwendigkeiten einer angepassten Ernährung im Alter erläutern
  • die statistische Daten zum Versorgungs-Ist-Zustand von alten Menschen benennen
  • die Zusammenhänge physiologischer Veränderungen im Alter und die daraus resultierenden Ernährungsempfehlungen erklären
  • die Empfehlungen zur Mikro- und Makronährstoffzufuhr sowie zur Flüssigkeitszufuhr für Menschen im Alter benennen
  • die spezielle Anforderungen an die Ernährung im Alter in Kombination mit unterschiedlichen Erkrankungen (Diabetes, Malnutrition, maligne Erkr., Demenz, …) beschreiben.
  • einige hochkalorische/proteinreiche Zusatznahrungen sowie deren Einsatzbereiche erläutern
Aus Umweltschutzgründen werden die Fortbildungsunterlagen ausschließlich digital zur Verfügung gestellt.
Die Fortbildung wird gemäß § 64 Abs 2 iVm und § 63 iVm §104c GuKGidgF BGBL I 120/2016 abgehalten!

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Hygiene im Alter – Up to Date!

Zielgruppe: alle Interessierten

Voraussetzung: aktive Mitarbeit, Freude am Lernen

Kosten: € 82,50

Referentin: DGKP Heidi Wilscher M.Ed.

Termin: Samstag, 26. September 2020

Uhrzeit: 14:30 – 19:30 Uhr

Ort: Verein BILDUNGSRAUM, 9800 Spittal an der Drau, Bahnhofstraße 3, 1. Stock rechts

Unterrichtseinheiten:  6 UE á 45 Minuten

Unterrichtsmethode: interaktiver Vortag, dialogisches Lernen, praxisorientierter Unterricht

Fortbildungspunkte: 6 Punkte

Max. Teilnehmer*innen: 20 Personen

Min. Teilnehmer*innen: 10 Personen

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Lernergebnisse, der/die Teilnehmer*in kann:

  • Basishygiene wiedergeben und erklären
  • unterschiedliche Krankheitserreger und ihre Übertragungswege erklären
  • einen gezielten Einsatz von Schutzausrüstung darlegen
  • die Hygiene im privaten vs beruflichen Kontext erklären und anwenden
Aus Umweltschutzgründen werden die Fortbildungsunterlagen ausschließlich digital zur Verfügung gestellt.
Die Fortbildung wird gemäß § 64 Abs 2 iVm und § 63 iVm §104c GuKGidgF BGBL I 120/2016 abgehalten!

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Delir in der Pflege – Up To Date!

Zielgruppe: Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflege

Voraussetzung: aktive Mitarbeit, Freude am Lernen

Kosten: € 120,-

Referent: DGKP Mario Jelovcak MSc

Termin: Freitag, 23. Oktober 2020

Uhrzeit: 08:30 – 16:00 Uhr

Ort: Verein BILDUNGSRAUM, 9800 Spittal an der Drau, Bahnhofstraße 3, 1. Stock rechts

Unterrichtseinheiten:  8 UE á 45 Minuten

Unterrichtsmethode: interaktiver Vortag, dialogisches Lernen, praxisorientierter Unterricht

Fortbildungspunkte: 8 Punkte

Max. Teilnehmer*innen: 20 Personen

Min. Teilnehmer*innen: 10 Personen

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Lernergebnisse, der/die Teilnehmer*in kann:

  • die verschiedene Formen des Delirs erklären und das Delir von
    einer Depression oder einer dementiellen Erkrankung unterscheiden
  • gezielte Maßnahmen der Delirprävention in Ihrem Arbeitsalltag integrieren
  • anerkannte Assessmentinstrumente erklären und anwenden
  • individuelle Kontakt- und Betreuungsmöglichkeiten umsetzten
  • die jeweilige Phase einer emotionalen Krise einschätzen
    und die passende Betreuung anbieten
Aus Umweltschutzgründen werden die Fortbildungsunterlagen ausschließlich digital zur Verfügung gestellt.
Die Fortbildung wird gemäß § 64 Abs 2 iVm und § 63 iVm §104c GuKGidgF BGBL I 120/2016 abgehalten!

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Schmerzmanagement in der Pflege – Up To Date!

Zielgruppe: Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflege

Voraussetzung: aktive Mitarbeit, Freude am Lernen

Kosten: € 120,-

Referent: DGKP Daniel Hausmann BSc

Termin: Donnerstag, 22. Oktober 2020

Uhrzeit: 08:30 – 16:00 Uhr

Ort: Verein BILDUNGSRAUM, 9800 Spittal an der Drau, Bahnhofstraße 3, 1. Stock rechts

Unterrichtseinheiten:  8 UE á 45 Minuten

Unterrichtsmethode: interaktiver Vortag, dialogisches Lernen, praxisorientierter Unterricht

Fortbildungspunkte: 8 Punkte

Max. Teilnehmer*innen: 20 Personen

Min. Teilnehmer*innen: 10 Personen

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Lernergebnisse, der/die Teilnehmer*in kann:

  • Schmerz definieren und kann die Möglichkeiten des Schmerzmanagements in der Pflege erklären
  • die verschiedenen Schmerzarten und ihre Charakteristika wiedergeben
  • den Unterschied zwischen akuten und chronischen Schmerzen beschreiben
  • das Bio-Psycho-Soziale Modell in Kontext zu Schmerzen erläutern
  • den Unterschied zwischen Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung
  • die grundlegenden Schmerzerfassungsinstrumente darlegen und kann diese den Patientengruppen zuordnen
  • Pflegediagnosen, Interventionen, Ziele und die wesentlichen Aspekte der Schmerzdokumentation zum Thema Schmerz anwenden
  • pflegerische nichtmedikamentöse Maßnahmen anwenden
Aus Umweltschutzgründen werden die Fortbildungsunterlagen ausschließlich digital zur Verfügung gestellt.
Die Fortbildung wird gemäß § 64 Abs 2 iVm und § 63 iVm §104c GuKGidgF BGBL I 120/2016 abgehalten!

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Räucher – Workshop

Zielgruppe: alle Interessierten

Voraussetzung: aktive Mitarbeit, Freude am Lernen

Kosten: € 120,- (exkl. € 15,- Materialkosten)

Referentin: DGKP Katharina Lugger Ba, M.Ed.

Termin: Samstag, 7. November 2020

Uhrzeit: 08:30 – 16:00 Uhr

Ort: Verein BILDUNGSRAUM, 9800 Spittal an der Drau, Bahnhofstraße 3, 1. Stock rechts

Unterrichtseinheiten:  8 UE á 45 Minuten

Unterrichtsmethode: interaktiver Vortag, dialogisches Lernen, praxisorientierter Unterricht

Fortbildungspunkte: 8 Punkte

Max. Teilnehmer*innen: 20 Personen

Min. Teilnehmer*innen: 10 Personen

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Lernergebnisse, der/die Teilnehmer*in kann/kennt:

  • die Bedeutung des Räucherns in Hinblick auf Geschichte, Brauchtum, Tradition, Qualitätskriterien
  • die Gründe und Situationen benennen in denen/nach denen geräuchert wird und können den Prozess des Räucherns erläutern
  • Kräuter und Harze, die für das Räuchern bevorzugt verwendet werden
  • Räucherwerk herstellen

In der Fortbildung werden Sie die Gelegenheit haben unter Anleitung und in weiterer Folge, Räucherwerk selbständig herzustellen.

Aus Umweltschutzgründen werden die Fortbildungsunterlagen ausschließlich digital zur Verfügung gestellt.
Die Fortbildung wird gemäß § 64 Abs 2 iVm und § 63 iVm §104c GuKGidgF BGBL I 120/2016 abgehalten.

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Altes Wissen von früher – die Bibelöle

Zielgruppe: alle Interessierten

Voraussetzung: aktive Mitarbeit, Freude am Lernen, idealerweise Absolvierung des Basisseminars Aromapflege (nicht zwingend notwendig)

Kosten: € 82,50

Referentin: DGKP Birgit Baumartner Akad. GPM

Termin: Freitag, 9. Oktober 2020

Uhrzeit: 14:00 – 19:00 Uhr

Ort: Verein BILDUNGSRAUM, 9800 Spittal an der Drau, Bahnhofstraße 3, 1. Stock rechts

Unterrichtseinheiten:  6 UE á 45 Minuten

Unterrichtsmethode: interaktiver Vortag, dialogisches Lernen, praxisorientierter Unterricht

Fortbildungspunkte: 6 Punkte

Max. Teilnehmer*innen: 20 Personen

Min. Teilnehmer*innen: 10 Personen

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Lernergebnisse, der/die Teilnehmer*in kann/kennt:

  • die 12 ätherischen Öle – den sogenannten Bibelölen in ihrem Duftprofil
  • die Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten erläutern
  • die Öle im Alltag anwenden
  • die Kontraindikationen der 12 ätherischen Öle
Aus Umweltschutzgründen werden die Fortbildungsunterlagen ausschließlich digital zur Verfügung gestellt.
Die Fortbildung wird gemäß § 64 Abs 2 iVm und § 63 iVm §104c GuKGidgF BGBL I 120/2016 abgehalten.

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

ZVR-Zahl: 1731175778

Primäre Palliativedukation in der geriatrischen Langzeitpflege 

Zielgruppe: Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflege

Termin: flexibel, je nach Wunsch

Uhrzeit: flexibel, je nach Wunsch

Unterrichtseinheiten: 16 UE à 45 Minuten (an zwei Tagen, es sollten mindestens 4 Wochen zwischen den Fortbildungstagen liegen)

Unterrichtsmethode: interaktiver Vortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit, Präsentation

Fortbildungspunkte: 16

Max. Teilnehmer*innen: 20 Personen

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Inhalte:

  • Palliative Care
    • Selbsterfahrung
    • Palliative Grundhaltung
    • Lebensqualität, Autonomie, Würde
    • Definition, Aufgaben, Ziele, Zielgruppe
    • Wer hat Bedarf an Palliative Care
  • Palliativpflege
    • palliative Pflegeplanung, Essen & Trinken, PEG, Mundpflege, Positionierungen, Prophylaxen, integrative Konzepte
  • Symptomlinderung in der Palliativpflege
    • Schmerzassessment
    • Dyspnoe
    • Terminale Dehydratation
    • Delir/ Verwirrtheit/ Unruhe
    • Gastrointestinale Linderung (Nausea, Emesis, Obstipation, Diarrhö, Ileus)
    • Pruritus, Singultus, Pyrosis
    • Palliative Sedierung
  • Sterbephasen – Sterbeprozess
  • Kommunikation/ Rituale/Symbole

Die Fortbildung wird gemäß §4 Abs 2 iVm und §63 iVm §104c GuKGidgF BGBL I 120/2016 abgehalten.

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot! Bei Interesse und/oder ausführliche Informationen können Sie uns gerne kontaktieren!

 

Verein BILDUNGSRAUM

Interprofessionelle Plattform für Aus- Weiter- und Fortbildung

Bahnhofstraße 3

9800 Spittal an der Drau

www.bildungsraum.info

office@bildungsraum.info

0660 50 77 500

Folgende Fortbildungen und Kurse wurden im Verein BILDUNGSRAUM bereits angeboten. Gerne können wir die Fortbildungen und Kurse je nach Bedarf wieder ins Programm aufnehmen. Auch bieten wir Inhouse Schulungen für Institutionen an, bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach unter office@bildungsraum.info

 

  • Basale Stimulation© – Grundkurs
  • Kinaesthetics – Grundkurs
  • Von Frustration zu Gewalt in der Pflege
  • Prophylaxen in der Pflege (Thrombose, Kontrakturen und Dekubitus)
  • Im Sterben begleiten
  • Palliativmedizin und Palliativpflege – Grundlagen
  • Palliativpflege – Grundlagen
  • Menschen mit Behinderung in Trauer begleiten
  • Kreativworkshop: Symbole & Rituale in der Sterbe- und Trauerbegleitung
  • Tiergestützte Interventionen in der Pflege
  • Biografiearbeit in der Pflege
  • Pflegedokumentation – leicht gemacht!
  • Freiheitsbeschränkungen in der Pflege und Betreuung
  • Chronische Wunden erkennen – beschreiben – reagieren
  • Inkontinenz – up to date
  • Inkontinenz und Stoma – eine Einführung
  • Diabetes mellitus – up to date
  • Beschäftigung im Alter
  • Validation – eine Einführung
  • Validation nach Naomi Feil – Grundlagen
  • Aromapflege – Basisseminar
  • Aromapflege – Praxistag
  • Heilkräuterkunde – Workshop
  • Aufschulung: Kompetenzvermittlung von der PH zur PA
  • Reflexzonenarbeit am Fuß
  • Mehr W.E.R.T. – Workshop
  • Autismus Spektrum Störung
  • Psychiatrische Erkrankungen – leicht und verständlich
  • Taping Workshop – Einführung
  • Taping Workshop – Vertiefung

Die Fortbildungen werden gemäß §4 Abs iVm und §63 iVm §104c GuKGidgF BGBL I 129/2016 abgehalten.

top

©Verein Bildungsraum 2020                       Impressum / Datenschutz / AGB

X